VTT_Macquarie, 2002
Ausbau und Innenraumgestaltung
Wien

Ulrike Lambert 

 

Die Gestaltung von Büroarbeitsplätzen unterliegt seit je her Zyklen und Trends. Als planende Betreuung der Büros im Vienna Twin Tower, war ich mit verschiedenen Arbeitsformen konfrontiert. Während Kunden aus dem angelsächsi- schen Kulturkreis Großraumbüros bevorzugten, waren bei deutschsprachigen Kunden großteils Zellenbüros mit Mittelflur erwünscht.

Die wissenschaftlich fundierte Beratung durch Congena, machte alle Formen von Bürokonzepten möglich, auch das aus Skandinavien stammende Kombibüro, das Einzel- und Großraumbüros verbindet. Diese Konzeption konnte in den Büroräumen von Macquarie umgesetzt werden, ergänzt mit Loungesessel und Rückzugsbereichen für Einzel- oder Projektarbeit. Der Arbeitgeber wollte für seine Mitarbeiter eine Atmosphäre schaffen, in der die Kommunikation immer komplexer werdender Aufgaben maximiert und Kreativität bei der Entwicklung innovativer Lösungsansätze gefördert werden können. Mit seiner warmen Ausstrahlung durch die Holzverkleidung des Kernbereichs und andererseits mit dem Blick vom obersten Stock des TwinTowers über ganz Wien, werden die besten Talente wieder zur Arbeit im eigenen Büro verführt.